Qin Shi Huang(Civ6)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
6-symbol-qin.png

Ying Zheng war autokratisch und unbarmherzig, und damit vielleicht genau das, was China brauchte, um die Zeit der Streitenden Reiche zu beenden und das Land zu einen. Er war bekannt dafür, Bücher verbrennen und aufsässige Gelehrte hinrichten zu lassen. Außerdem legte er das Fundament für die Große Mauer, erschuf ein nationales System aus Straßen und Kanälen und strebte nach einem Elixier, das ihm Unsterblichkeit verleihen sollte. Als er China vereinte, sah er seinen Erfolg als derart groß an, dass er einen ebenso großen Namen annahm: Qin Shihuangdi, was sich zusammensetzt aus Qin (Name seines Reichs), Shi (erster) und Huangdi (Gottkaiser). Seine Größe ließ die Herrscher Chinas der zwei nach ihm kommenden Jahrtausende ebenfalls den Titel Huangdi annehmen. Und der Zivilisation blieb die Terrakotta-Armee als Zeichen seiner Größe erhalten.

Agenda

10.000-Li-Mauer

  • Mag Zivilisationen, die nicht um Wunder wetteifern, und baut Wunder, wann immer es möglich ist.
  • Mag es nicht, ein Wunder an eine andere Zivilisation zu verlieren.

Eigenschaft

Der erste Kaiser

  • Beim Bau von Wundern der Antike und Klassik könnt Ihr Handwerker-Ladungen verwenden, um 15 % der ursprünglichen Baukosten für das Wunder abzuschließen. Handwerker erhalten eine zusätzliche Ladung.