Oberster Rat (Civ2)

Aus CivWiki
Version vom 31. Juli 2018, 18:32 Uhr von Radyserb (Diskussion | Beiträge) (Youtube-Links aktualisiert)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Oberste Rat in Civilization II ist ein beratendes Gremium, das alle paar Runden mit Vorschlägen an den Spieler herantritt, aber auch jederzeit über das Menü abgerufen werden kann. Er steht in der Regel nur zur Verfügung, wenn die Civ2-CD eingelegt ist.

Der Oberste Rat besteht aus fünf verschiedenen Personen, dargestellt von echten Schauspielern, die für verschiedene Bereiche zuständig sind:

  1. Militär - Ein raubärtiger Typ, welcher sich immer für den Ausbau des Militärs oder der Verteidigungsanlagen einsetzt. Je nach Situation holt er das Schwert oder den Weinbecher heraus, in der Moderne ist vor allem die Zigarre ein markantes Zeichen.
  2. Wissenschaft - Eine Art Einsteinverschnitt, welcher sich meistens für die Erhöhung der Wissenschaftsrate oder den Bau von Wissenschaftseinrichtungen einsetzt. Abakus und Taschenrechner sind seine Utensilien. Sein großer Gegenspieler ist der Handelsberater.
  3. Handel - Der Händler, in der Moderne ein Börsenhai, hat natürliche immer die Erhöhung der Einkünfte im Sinn und wird entsprechene Ratschläge erteilen (Erhöhung der Steuerrate, Bau von Marktplätzen und Banken, Aussendung von Karawanen, mehr Steuereintreiber)
  4. Ausland - Die Außenministerin und Geheimdienstlerin in einem, die einzige Frau im Obersten Rat. Ihr großer Gegner ist zumeist der Militärberater, weil sie eher eine abwartende Haltung gegenüber den anderen Zivilisationen vorschlägt, um sie (zunächst) mit diplomatischen Mitteln auszunehmen.
  5. Einstellung - Ein Elvis-Verschnitt, manchmal sogar mit Gitarre, der nahezu immer auf die Steigerung der Zufriedenheit durch Erhöhung der Luxusrate drängt. Logischerweise sind damit der Wissenschafts- und der Handelsberater überhaupt nicht einverstanden.

Mit Erforschung der Erfindung und Philosophie ändert sich das Aussehen der Berater zum mittelalterlichen bzw. Renaissance-Stil, mit Erforschung der Elektronik und Fahrzeug zum modernen Stil. Herrscht Anarchie im Reich, ist der Oberste Rat zu keinem Ratschlag fähig, alle brüllen nur durcheinander.


Die Berater nach Zeitalter

Antike

Mittelalter

Moderne

Anarchie