Zitate (Civ5)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

zurück

Zitate bei Erforschung von Technologien

Antike

  • "Die Sanftmütigen werden die Erde besitzen, aber nicht die Schürfrechte." - J. Paul Getty (Bergbau)
  • "Der Pfeil aber war mit den Federn des Adlers selbst geschmückt. Oft geben wir unseren Feinden das Mittel zu unserer Zerstörung." - Aesop (Bogenschießen)
  • "Dort hinein ging Hektor, der Göttliche; und in der Rechten trug er den Speer, elf Ellen an Läng'; und vorn an dem Schafte blinkte die bronzene Schärf', umlegt mit goldenem Ringe." - Homer (Bronzeverarbeitung)
  • "Weisheit und Tugend sind wie zwei Räder an einem Wagen" - Japanisches Sprichwort (Das Rad)
  • "Selbst wilde Bestien und Wandervögel geraten nicht zweimal in dieselbe Falle oder dasselbe Netz." - St. Hieronymus (Fallenstellen)
  • "Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden." - Die Bibel, Psalmen 90,12 (Kalender)
  • "Sagt denn der Ton zu dem Töpfer: Was machst du mit mir?" - Die Bibel, Jesaja 45,9 (Keramik)
  • "Was der Ackerbau beginnt, vollenden die Künste. Die Bauern sind somit Gründer der menschlichen Zivilisation." - Daniel Webster (Landwirtschaft)
  • "Wer ein gutes Buch vernichtet, tötet die Vernunft." - John Milton (Schrift)
  • "Wer das Meer beherrscht, beherrscht alles." - Themistokles (Segeln)
  • "Glücklich (...) seid ihr, da eure Mauern schon wachsen!" - Vergil (Steinmetzkunst)
  • "Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden." - Die Bibel, Deuteronomium 25,4 (Tierzucht)

Klassik

  • "Drei Dinge (...) sind bei einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohl gegründet, dass es vollkommen ausgeführt sei." - Johann Wolfgang von Goethe (Bauwesen)
  • "Was ist Drama, wenn nicht das Leben, nur ohne den langweiligen Teil." - Alfred Hitchcock (Drama und Dichtung)
  • "Warte mit dem Schlagen nicht, bis das Eisen heiß ist - erhitze es durch Zuschlagen." - William Butler Yeats (Eisenverarbeitung)
  • "Die Mathematik ist Tor und Schlüssel zu den Wissenschaften." - Roger Bacon (Mathematik)
  • "Auch hatte er eine Maschine verfertigt, vermittelst welcher man wissen konnte, ob es Vollmond wäre, oder nicht..." - Samuel Butler (Optik)
  • "Es gibt nur ein einziges Gut für den Menschen: Die Wissenschaft. Und nur ein einziges Übel: Die Unwissenheit." - Sokrates (Philosophie)
  • "Mein Königreich für ein Pferd!" - Shakespeare (Richard III.) (Reiterei)
  • "Lieber Brot und ein glückliches Herz; als Reichtum als Verdruss." - Amenemope (Währung)
  • "Die mechanische Wissenschaft ist die edelste und von allen die nützlichste Wissenschaft." - Leonardo da Vinci (Maschinenbau)

Mittelalter

  • "Bildung ist die beste Vorsorge für das Alter." - Aristoteles (Bildungswesen)
  • "Die Händler sind gekommen. Ihre Gewinne sind vorherbestimmt ..." - Sri Guru Granth Sahib (Gilden)
  • "Das Entscheidende in der Welt ist nicht so sehr, wo wir stehen, sondern in welche Richtung wir uns bewegen." - Oliver Wendell Holmes (Kompass)
  • "Die Presse ist das beste Instrument, den Geist des Menschen zu erleuchte und ihn als rationales, moralisches und soziales Wesen zu verbessern." - Thomas Jefferson (Maschinen)
  • "Wenn Stücke von Bronze oder Gold brechen, fügt der Schmied sie im Feuer wieder zusammen und das Band ist geknüpft." - Guru Granth Sahib (Metallguss)
  • "Das Einzige, was uns vor der Bürokratie schützt, ist ihre Ineffizienz." - Eugene McCarthy (Öffentliche Verwaltung)
  • "Miss alles, was sich messen lässt, und mach alles messbar, was sich nicht messen lässt." - Galileo Galilei (Physik)
  • "Wer dieses Schwert aus diesem Stein und Amboss zieht, ist rechtmäßiger König über ganz England." - Malory (Ritterlichkeit)
  • "John Henry sprach zum Vorarbeiter: "Ein Mensch ist nur ein Mensch; Bevor mich dieser Dampfhammer besiegt; sterb ich mit meinem Hammer in der Hand." - Anonym: Das Lied von John Henry, dem Gleisarbeiter (Stahl)
  • "Der Mensch braucht für sein Seelenheil drei Dinge: das Wissen, woran er glauben soll, das Wissen, was er begehren soll, und das Wissen, was er tun soll." - Thomas von Aquin (Theologie)

Renaissance

  • "Und all' erhoben sich mit ihm zugleich, sodass es ringsum rauschte wie der ferne hinrollende Donner." - John Milton (Akustik)
  • "Wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen." - George Santayana (Archäologie)
  • "Architektur beginnt, wo das Ingenieurwesen aufhört." - Walter Gropius (Architektur)
  • "Freudig spannte der Held im Winde die schwellenden Segel. Und nun setzt' er sich ans Ruder, und steuerte künstlich über die Flut." - Homer, Odyssee (Astronomie)
  • "Glück: ein gutes Bankkonto, eine gute Köchin und eine gute Verdauung." - Jean-Jacques Rousseau (Bankwesen)
  • "Das Werk des Chemikers hat den Wert unserer Zivilisation in zahllosen Bereichen gesteigert wie auch die Produktionsleistung unserer Nation." - Calvin Coolidge (Chemie)
  • "Es ist die Pflicht einer Zeitung, Nachrichten zu drucken und Lärm zu schlagen." - Chicago Times (Druckerpresse)
  • "Aus schlechtem Stahl wurde noch nie ein gutes Messer gefertigt." - Benjamin Franklin (Metallverarbeitung)
  • "Wind und Wellen sind immer auf der Seite des besseren Seefahrers." - Edward Gibbon (Navigation)
  • "Der Tag, an dem zwei Armeen sich in einer Sekunde vernichten können, ist der Tag, an dem, so bleibt zu hoffen, alle zivilisierten Nationen umdenken und ihre Truppen auflösen." - Alfred Nobel (Schießpulver)
  • "Die größte Erfindung des menschlichen Geistes? - Die Zinseszinsen!" - Albert Einstein (Wirtschaftswesen)

Industriezeitalter

  • "Wenn das Gehirn so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, dann wären wir so einfach strukturiert, dass wir es nicht verstehen könnten." - Lyall Watson (Biologie)
  • "Die Nationen des Westens hoffen, dass durch den Dampfverkehr die ganze Welt zu einer Familie wird." - Townsend Harris (Dampfmaschine)
  • "Es ist nur gut, dass der Krieg so schrecklich ist, sonst würden wir vielleicht noch Gefallen an ihm finden." - Robert E. Lee (Drall)
  • "Eine Nation, die ihren Boden zerstört, zerstört sich selbst." - Franklin Delano Roosevelt (Dünger)
  • "Sobald der Mensch entscheidet, dass alle Mittel recht sind, um ein Übel zu bekämpfen, unterscheidet sich die Absicht nicht mehr von dem Übel, das es zu zerstören galt." - Christopher Dawson (Dynamit)
  • "Ist es eine Tatsache - oder habe ich davon geträumt? - dass durch die Elektrizität die materielle Welt ein großer Nerv geworden ist, der Tausend Meilen weit in einem atemlosen Zeitpunkte vibriert?" - Nathaniel Hawthorne (Elektrizität)
  • "Die auf Maschinen basierende Industrialisierung, die schon jetzt als Merkmal unserer Zeit genannt wird, ist nur ein Aspekt der Revolution, die von der Technologie vollzogen wird." - Emily Greene Balch (Industrialisierung)
  • "Kriege mögen mit Waffen ausgetragen werden, doch sie werden von Männern gewonnen. Es ist der Wille der Männer, die folgen, und des Mannes, der sie führt, der den Sieg bringt." - George S. Patton (Militärwissenschaft)
  • "Ich schickte erst einem Dutzend Freunde ein Telegramm mit der Nachricht 'Haut sofort ab - alles ist aufgeflogen.' Sie alle verließen auf der Stelle die Stadt." - Mark Twain (Telegrafie)

Moderne

  • "Männer sind wie Kugeln - sie kommen am weitesten, wenn sie besonders glatt sind." - Jean Paul (Ballistik)
  • "Die Kombination des kraftvollen Dampfes mit einem Wagen wird die Situation des Menschen erhebliches verändern." - Thomas Jefferson (Eisenbahn)
  • "Unterhaltungselektronik folgt einem Grundgesetz: Sie wird immer leistungsstärker und zugleich immer billiger." - Trip Hawkins (Elektronik)
  • "Das ganze Land war über das Radio miteinander verbunden. Wir alle erlebten die gleichen Helden, Komödianten und Sänger. Sie waren Giganten." - Woody Allen (Funkwesen)
  • "Und ohne Obdach stand ich zwischen tausend Häusern und neben tausend Tischen verzehrt' ich mich nach Nahrung." - William Wordsworth (Kühltechnik)
  • "Die Luftfahrt war weder Industrie noch Wissenschaft. Sie war ein Wunder." - Igor Sikorsky (Luftfahrt)
  • "Die Geschwindigkeit von Kommunikation ist ein faszinierender Anblick. Es ist ebenso wahr, dass Geschwindigkeit die Verteilung von Informationen beschleunigen kann, von denen wir wissen, dass sie nicht wahr sind." - Edward R. Murrow (Massenmedien)
  • "Keine Aufgabe ist wirklich schwierig, solange man sie in einzelne Schritte aufteilt." - Henry Ford (Normbauteile)
  • "Ich sag dir nur ein Wort, nur einziges Wort. Plastik!" - Buck Henry und Calder Willingham, Die Reifeprüfung (Plastik)
  • "Jeder Mann, der sicher fahren kann, während er eine schöne Frau küsst, schenkt dem Kuss einfach nicht die Aufmerksamkeit, die er verdient." - Albert Einstein (Verbrennungsmotor)
  • "Jedem großen wissenschaftlichen Fortschritt geht eine neue, tollkühne Idee voraus." - John Dewey (Wissenschaftstheorie)

Atomzeitalter

  • "Die entfesselte Macht des Atoms hat alles verändert, nur nicht unsere Denkweise, und deshalb treiben wir einer beispiellosen Katastrophe entgegen." - Albert Einstein (Atomtheorie)
  • "Computer sind wie die Götter des Alten Testaments: lauter Regeln und keine Gnade." - Joseph Campbell (Computertechnologie)
  • "Jetzt bin ich der Tod geworden, Zerstörer der Welten." - J. Robert Oppenheimer (Kernspaltung)
  • "Nur innerhalb des kurzen Augenblicks, den das jetzige Jahrhundert darstellt, hat eine Spezies - der Mensch - erhebliche Macht erlangt, die Natur ihrer Welt zu verändern." - Rachel Carson (Ökologie)
  • "Die Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen." - Cicero (Penicillin)
  • "Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen." - Jonathan Swift (Radar)
  • "Eine Faustregel, die jeder Raketenforscher beherzigen sollte: Man sollte immer davon ausgehen, dass sie explodiert." - Raumfahrtmagazin, 1937 (Raketentechnik)
  • "Der Ursprung des Bösen liegt nicht im Bau neuer, schrecklicherer Waffen. Es ist der Geist der Eroberung." - Ludwig von Mises (Verbundene Waffen)

Informationszeitalter

  • "Das Internet ist das erste von Menschenhand erschaffene Ding, das der Mensch nicht versteht. Es ist das größte Experiment in Anarchie, das es jemals gab." - Eric Schmidt (Das Internet)
  • "Wenn die wissenschaftliche Macht die moralische Macht überholt, haben wir schließlich ferngelenkte Raketen und irregeleitete Menschen." - Martin Luther King, Jr. (Fortgeschrittene Ballistik)
  • "Die elektronische Vernetzung resultiert darin, dass die Welt zu einem globalen Dorf wird." - Marshall McLuhan (Globalisierung)
  • "Die Entfesselung der Atomenergie hat kein neues Problem geschaffen. Sie hat lediglich die Notwendigkeit der Lösung eines bereits vorher bestehende Problems noch akuter werden lassen." - Albert Einstein (Kernfusion)
  • "Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen: so lasset uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichtes." - Die Bibel, Römer 13,12 (Lasertechnologie)
  • "Alle sehen die Taktik meiner Eroberungen, aber niemand erkennt die Strategie, aus der der Sieg erwächst." - Sun Tzu (Mobile Taktiken)
  • "Die auswirkungen der Nanontechnologie auf unser Leben werden die Auswirkungen der elektronischen Revolution noch übertreffen." - Richard Schwartz (Nanotechnologie)
  • "1. Ein Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen. 2. Ein Roboter muss den Befehlen eines Menschen gehorchen, es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum Ersten Gesetz. 3. Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht dem Ersten oder Zweiten Gesetz widerspricht." - Isaac Asimov (Robotertechnik)
  • "Irgendwie, auf eine neue Art, erschien uns der Himmel jetzt beinahe fremd." - Lyndon B. Johnson (Satellitentechnologie)
  • "Sei unendlich subtil, ja, geh an dei Grenze der Formlosigkeit. Sei undenlich rätselhaft, ja, geh bis an die Grenze der Lautlosigkeit. So kannst du das Schicksal deines Gegners bestimmen." - Sun Tzu (Tarnung)
  • "Jeder Massenpunkt zieht jeden anderen Massenpunkt mittels einer Kraft an, die umgekehrt proportional zum Quadrat des Abstandes der beiden Massen ist." - Isaac Newton (Teilchenphysik)
  • "Je ausgefeilter unsere Kommunikationsmittel sind, desto weniger kommunizieren wir." - J.B. Priestly (Telekommunikation)
  • "Ich denke, wir stimmen darin überein, dass die Vergangenheit vergangen ist." - George W. Bush (Zukunftstechnologien)

Zitate beim Bau von Wundern

  • "Gerechtigkeit ist eine uneinnehmbare Festung, errichtet auf einer Bergkuppe, und kann weder durch die Gewalt von Sturmfluten, noch durch den Zwang von Armeen vernichtet werden." - Joseph Addison (Alhambra)
  • "Der Tempel ist wie kein anderes Bauwerk auf der Welt. Er hat Türme und Verzierungen und all die Raffinessen, die dem menschlichen Genie entspringen können." - Antonio da Magdalena (Angkor Wat)
  • "Der Wald ergreift nicht so sehr durch seine Schönheit die Herzen der Menschen, sondern durch dieses feine Etwas, diese Beschaffenheit der Luft, diese Ausstrahlung alter Bäume, die einen müden Geist so wunderbar verändern und erfrischen." - Robert Louis Stevenson (Artemis Tempel)
  • "Um große Dinge zu erreichen, sind zwei Dinge nötig: ein Plan und zu wenig Zeit." - Leonard Bernstein (Big Ben)
  • "Wenn du erkennst, wie vollkommen alles ist, blickst du nach oben und lachst in den Himmel." - Gautama Buddha (Borobudur)
  • "Der bleiche Tod klopft gleichen Fußes an die Türen der Armen und die Burgen der Reichen." - Horaz (Brandenburger Tor)
  • "Der Broadway ist eine kulturelle Hauptschlagader von New York … und ziemlich verkalkt." - Walter Winchell (Broadway)
  • "Bushido ("der Weg des Kriegers") wird in der Gegenwart des Todes umgesetzt. Das bedeutet, den Tod zu wählen, wann immer es eine Wahl zwischen Leben und Tod gibt. Es gibt keine andere Art des Denkens." - Yamamoto Tsunetomo (Burg Himeji)
  • "Der Katun wird in Chichen Itza festgelegt. Die Übereinkunft der Itza wird dort stattfinden. Der Quetzal wird kommen, der grüne Vogel wird kommen. Ah Kantenal wird kommen. Es ist das Wort Gottes. Die Itza werden kommen." - Die Bücher von Chilam Balam (Chichén Itzá)
  • "Nichts ist schneller als die Lichtgeschwindigkeit, mit Ausnahme schlechter Nachrichten, für die eigene Gesetze gelten." - Douglas Adams (CN Tower)
  • "Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken." - Die Bibel, Matthäus 11,28 (Cristo Redentor)
  • "Wie kann man von uns denken, dass Schönheit uns nicht beschäftigt, nur weil wir Ingenieure sind, oder dass wir nicht versuchen, ebenso schöne wie stabile und haltbare Strukturen zu errichten?" - Gustave Alexandre Eiffel (Eiffelturm)
  • "Gebt mir eure Müden, eure Armen, eure unterdrückten Massen, die frei atmen wollen, den elenden Unrat eurerer gedrängten Küsten. Die Heimatlosen, vom Sturm Getriebenen, schickt sie zu mir: Ich erhebe mein Licht am goldenen Tor!" - Emma Lazarus (Freiheitsstatue)
  • "Totus mundus agit histrionem" (Die ganze Welt ist Bühne) - Inschrift über dem Haupteingang des Globe Theatre
  • "Bibliotheken sind wie Schreine, wo alle Reliquien der Heiligen vergangener Tage, voll der wahren Tugend, ruhen und bewahrt werden, und zwar ganz ohne Irreführung und Betrug." - Sir Francis Bacon (Große Bibliothek)
  • "Misstrauen und Vorsicht sind die Eltern der Sicherheit." - Benjamin Franklin (Große Firewall)
  • "Die Kunst des Krieges lehrt uns, (...) sich nicht auf die Möglichkeit zu verlasen, dass der Feind nicht angreift, sondern auf die Tatsache, dass wir unsere Stellung uneinnehmbar gemacht haben." - Sun Tzu (Große Mauer)
  • "Die Großartigkeit der vor uns liegenden Ewigkeit lässt die Zeit mit all ihren Schwankungen in ihrer eigenen Bedeutungslosigkeit verschwinden." - Thomas Chalmers (Große Moschee von Djenné)
  • "Die mit Schiffen auf dem Meer fuhren und trieben ihren Handel in großen Wassern; die des Herrn Werke erfahren haben und seine Wunder im Meer." - Die Bibel, Psalmen 107,23-24 (Großer Leuchtturm)
  • "Weil sie sich in eine Höhe erhebt, um es dem Himmel gleichzutun, und als ob sie zwischen den anderen Gebäuden aufsteigt, steht sie in der Höhe und schaut auf den Rest der Stadt hinab und schmückt sie, weil sie ein Teil davon ist, doch sie erblüht in ihrer eigenen Schönheit." - Prokop, De Aedificiis (Hagia Sophia)
  • "Wenn ein sterbliches Wesen je die Stimme Gottes hören würde, dann in einem Garten beim Wehen des Abendwindes." - F. Frankfort Moore (Hängende Gärten)
  • "Das Wunder besteht nicht darin, dass es so viele Sterne gibt, sondern dass der Mensch sie vermessen hat." - Anatole France (Hubble-Weltraumteleskop)
  • "Es war und ist verrückt, eine Raumstation für alle zu bauen. Wir hätten ein Dutzend bauen sollen." - Larry Niven (Internationale Raumstation)
  • "Ja, er beschreitet, Freund, die enge Welt wie ein Kolossus, und wir kleinen Leute, wir wandeln unter seinen Riesenbeinen und schaun umher nach einem schnöden Grab." - William Shakespeare: Julius Cäsar (Koloss)
  • "Das Gesetz ist eine Festung auf einem Hügel, den Armeen nicht stürmen und Fluten nicht hinfort schwemmen können." - Der Prophet Mohammed (Kreml)
  • "Jedes echte Kunstwerk hat ebenso viel Daseinsberechtigung wie Erde und Sonne." - Ralph Waldo Emerson (Louvre)
  • "Nur wenige Romanzen können jemals die der Granitzzitadelle über den bedrohlichen Steilhängen von Machu Picchu, der Krönung des Landes der Inka übersteigen." - Hiram Bingham (Machu Picchu)
  • "Großer Männer Grab ist die ganze Erde und ihre Geschichte wird nicht nur an den Stein über ihren Gräbern übergeben, sondern überlebt überall ohne sichtbare Symbole, verwebt in die Materie des Lebens anderer Männer." - Perikles (Mausoleum von Halikarnassos)
  • "Der Punkt ist einer der schönsten, die zu finden sind, heilig und unnahbar, ein würdiger Tempel für den göttlichen Freund, durch den einzig Heil und wahrer Segen der Welt erblühte." - König Ludwig II. von Bayern (Neuschwanstein)
  • "Architektur hat die großen Ideen der Menschheit festgehalten. Nicht nur jedes religiöse Symbol, sondern jeder menschliche Gedanke hat seine Seite in diesem gewaltigen Buch." - Victor Hugo (Notre Dame)
  • "Jene, die ihre Träume verlieren, sind verloren." - Sprichwort der australischen Ureinwohner (Opernhaus von Sydney)
  • "Das alte Orakel sagte, ich sei der weiseste der Griechen. Denn ich als einziger Grieche weiß, was ich nicht weiß." - Sokrates (Orakel)
  • "Des Parthenons die Erd' sich freut, des schönsten Schmucks auf ihrem Kleid." - Ralph Waldo Emerson (Parthenon)
  • "Pläne sind nichts. Planung ist alles." - Dwight D. Eisenhower (Pentagon)
  • "Wer das Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, spricht der Herr, dem wird in seinem Inneren die Quelle des ewigen Lebens sprudeln. Bring mich zu deinem heiligen Berg, an den Ort, wo du zuhause bist. Durch die Wüste, durch die Berge, zur Schlucht des sichelförmigen Mondes …" - Indiana Jones (Petra
  • "Die Dinge sehen immer besser aus, wenn wir uns an sie erinnern und es ist dieser unzugängliche Turm der Vergangenheit, aus dem die Sehnsucht sich herauslehnt und uns ruft." - James Russel Lowell (Porzellanturm)
  • "Dieser Verlust an Freiheit führt zum Verblassen der menschlichen Werte im Leben, die für dieses von unschätzbarem Wert sind. Was bleibt, sind nur zwanghafte Arbeitsbedingungen und triviale Freizeitvergnügen." - A.N. Whitehead (Prora)
  • "Oh, mögen die Schmerzen des Todes, die über uns kommen, nicht Einlass finden in meinen Körper. Ich bin der Gott Tem, der im Gewölbe des Himmels wohnt, und die Macht, die mich beschützt, gehört auf ewig allen Göttern." - Ägyptisches Totenbuch (Pyramiden)
  • "Wenn wir etwas erbauen, sollte es stets für die Ewigkeit sein." - John Ruskin (Rotes Fort)
  • "Bitte nicht so laut klatschen, wir sind in einem sehr alten Gebäude." - John Osborne (Schiefer Turm von Pisa)
  • "Ich lebe und liebe in Gottes einzigartigem Licht." - Michelangelo Buonarroti (Sixtinische Kapelle)
  • "Die Zeit lässt alles schwinden. Alles fällt durch die Zeit ins Vergessen." - Aristoteles (Stonehenge)
  • "Das Taj Mahal erhebt sich über dem Flussufer wie eine einsame Träne an der Wange der Zeit." - Rabindranath Thakur (Taj Mahal)
  • "Betrachtest du deine Soldaten wie deine eigenen Kinder, so werden sie dir bis ins tiefste Tal folgen; siehst du in ihnen deine geliebten Söhne, so werden sie mit dir bis in den Tod gehen." - Sun Tzu (Terrakottaarmee)
  • "Der Maler ist nicht nur jemand, der betrachtet und erkennt. Er ist vielmehr jemand, der eine persönliche Vision herausarbeitet, indem er sie sichtbar macht." - Marcel Paquet (Uffizien)
  • "Die meisten von uns haben die Wahl, aus dieser Welt entweder einen Palast oder ein Gefängnis zu machen." - John Lubbock (Verbotene Stadt)
  • "Mehr als jemals zuvor in der Geschichte der Menschheit teilen wir ein gemeinsames Schicksal. Wir können es nur meistern, wen wir uns ihm gemeinsam stellen. Und genau deshalb haben wir die Vereinten Nationen." - Kofi Annan (Vereinte Nationen)
  • "Also sprach, und winkte mit schwärzlichen Brauen Kronion; Und die ambrosischen Locken des Königes wallten ihm vorwärts von dem unsterblichen Haupt; es erbebten die Höhn des Olympos." - Die Ilias (Zeus-Statue)


Zitate der Zivilopädie-Startseiten

  • "Es ist des Patrioten Stolz, wohin er auch mag wandern: Die Heimat ist das schönste Land, viel besser als die andern." - Oliver Goldsmith
  • "Das Absurde ist das wesentliche Konzept und die erste Wahrheit." - Albert Camus
  • "Das Gehirn ist wie ein Muskel. Wenn es benutzt wird, fühlen wir uns sehr gut. Verstehen ist eine erfreuliche Sache." - Carl Sagan (Technologien)
  • "Das Schicksal ungeborener Millionen hängt nun, unter Gott, von der Tapferkeit und Führung dieser Armee ab. (...) Wir müssen uns also entschließen, zu erobern oder zu sterben." - George Washington (Einheiten)
  • "Jeder französische Soldat trägt den Marschallsstab im Tornister." - Napoleon Bonaparte (Beförderungen)
  • "Der Arzt kann seine Fehler begraben, doch der Architekt kann seinem Kunden nur raten, Klettergewächse zu pflanzen." - Frank Lloyd Wright (Gebäude)
  • "Zahllos sind die Wunder der Welt, doch nichts ist wunderbarer als der Mensch." - Sophokles (Wunder)
  • "Ehrlichkeit ist die beste Politik." - Miguel de Cervantes (Sozialpolitiken)
  • "Keine Angst vor Größe: Manche werden groß geboren, manche erreichen Größe, und manchen wird Größe aufgedrängt." - William Shakespeare (Spezialisten/Große Persönlichkeit)
  • "Die wahre Prüfung einer Zivilisation ist nicht die Volkszählung, die Größe der Städte oder die Ernte - nein, es ist die Art von Menschen, die das Land hervorbringt." - Ralph Waldo Emerson (Ziviliationen und Staatsoberhäupter)
  • "Die Stadt ist der Lehrer des Menschen." - Simonides (Stadtstaaten)
  • "Haltet die Stellung. Feuert nicht, es sei denn, es wird auf euch geschossen. Aber wenn sie einen Krieg wollen, lasst ihn hier beginnen.!" - John Parker (Gelände)
  • "Trachte nicht nach dem ewigen Leben, sondern schöpfe das Mögliche aus." - Pindar (Ressourcen)
  • "Wenn ich irgendwie zur Unterhaltung oder Verbesserung des Landes beitragen kann, in dem ich lebe, werde ich es verlassen (...), mit der heimlichen Genugtuung des Wissens, dass ich nicht umsonst gelebt habe." - Joseph Addison (Modernisierungen)

zurück