Kolossus (Civ2)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki Begriffsklärung.png

Dieser Artikel erläutert das Wunder Kolossus in Civ 2. Für das Bauwerk gleichen Namens in anderen Teilen der Civilization-Reihe siehe Kolossus.


Kolossus
Kolossus
Baukosten 200 Produktion
Instandhaltungskosten 0 Gold
Voraussetzungen Bronze-Arbeit
veraltet Flug

Voraussetzungen und Kosten

Um ihn errichten zu können, muss man die Technologie Bronze-Arbeit erforscht haben.

Die Baukosten betragen 200 Civ2Schild.png (Produktionsschilde).

Der Begriff "Kolossus" ist eigentlich ein Übersetzungsfehler aus dem Englischen ("Colossus"). Richtiger wäre "Koloss", wie das Wunder auch ab Civ 3 heißt.


Auswirkungen und Nutzen

Die Stadt mit dem Kolossus erwirtschaftet eine zusätzliche Handelseinheit Handelspfeil auf jedem Stadtquadrat, welches bereits Handel erzeugt.

Unter Effizienzgesichtspunkten ein eher nachrangiges Wunder, das zudem veraltet.
Der Bau ist teurer als eine Autobahn, welche allerdings auch erst viel später im Spiel baubar wird.

Ansonsten brauchbar für spezielle Strategien:

Sofern man das Wunder baut, sollte man unter allen Umständen die Bevölkerung der Stadt umgehend maximieren und auf jedem verfügbaren Feld, das Handelspfeile produziert, Straßen errichten.


Ähnliche Effekte durch


Wunderfilm


Ziviliopädie

Civilopedia Icon

Der Kolossus von Rhodos war eine Bronzestatue des griechischen Sonnengottes Helios, die nahe der Einfahrt des Stadthafens errichtet wurde. Die Statue war über 33 Meter hoch, etwa zwei Drittel der Höhe der amerikanischen Freiheitsstatue. Leider wurde sie nach nur 56 Jahren von einem Erdbeben umgeworfen. Nach Befragung eines Orakels entschloß sich die Stadt, die Statue dort zu lassen, wo sie war. Mehr als 900 Jahre lang kamen Besucher von der ganzen antiken Welt nach Rhodos, um den Kolossus zu sehen. Er blieb dort bis zum Jahre 654, als plündernde Moslems die Statue als Schrott verkauften.


Weblinks

Wikipedia FavIcon.png Koloss von Rhodos in der Wikipedia