Mansa Musa (BASE)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Mansa Musa

Mansa Musa

Zivilisation
Malinesisches Reich
Eigenschaften
Spirituell und Finanzorientiert
bev. Staatsform: Freie Marktwirtschaft
bev. Religion: Islam
Schwerpunkte
Civ4Faust.png Militär (10), Civ4Nahrung.png Wachstum (10), Civ4Gold.png Reichtum (8) und Civ4Religion.png Religion (4).
baut Wunder: selten
baut Einheiten: wenige
Aggressivität: niedrig
Spionage: kaum
Stadtvernichtung: nie
Nicht gesprächsbereit: kurz
Diplomatiebildschirm
 

Merkmale

Spirituell

  • +1 Civ4Produktion.png, Symbol:Kommerz Bonus in Goldenen Zeitaltern
  • Beginnt das Spiel mit Mystik
  • Missionare sind immer erfolgreich
  • Doppelte Wahrscheinlichkeit auf Verbreitung der Civ4Religion.png in eigenen Städten
  • Automatische Verbreitung der Civ4Religion.png in neu gegründeten und eroberten Städten
  • +50% Civ4Produktion.png für Fanatiker
  • +25% Civ4Produktion.png für Tempel, Kathedrale, Kloster
  • +100% Civ4Produktion.png für Rotes Kreuz

Finanzorientiert

  • +1 Symbol:Kommerz auf Geländefeldern mit 2 Symbol:Kommerz
  • +1 Civ4Gold.png per Markt, Krämer
  • +2 Civ4Gold.png per Bank
  • +50% Civ4Produktion.png für Markt, Krämer, Bank
  • +100% Civ4Produktion.png für Wall Street


Vorlieben


Civilopedia

Musa war der Enkel Sundiata Keitas, des muslimischen Gründers des Malireichs auf dem Madinka-Plateau in Westafrika. Legendär wurde seine Pilgerfahrt nach Mekka im Jahr 1324. Der sagenhaft reiche König gab auf der Reise so viel Gold aus, dass er in Ägypten den Wert des auf Gold basierenden Dinars für etwa 20 Jahre ruinierte. Da das Gold plötzlich nicht mehr seinen ursprünglichen Wert hatte, musste sich Musa auf dem Rückweg von einem Händler sogar Geld leihen. Der Legende nach wurde Musa von einem riesigen Gefolge, seiner Ehrengarde und etwa 60.000 Trägern begleitet.

Musa hatte den Beinamen "der Prächtige" und galt als kluger und frommer Herrscher. Er machte Timbuktu zu einer der bedeutendsten Städte Afrikas, baute unzählige Moscheen und erklärte den Islam zur Staatsreligion, ohne jedoch andere Religionen zu unterdrücken.

Musa förderte den Handel mit anderen Ländern und tauschte Kolanüsse, Elfenbein, Salz und Gold gegen andere Waren ein. Timbuktu wurde unter Musa ein Zentrum des Wissens und des Handwerks. Die Sankore-Universität gehörte zu den größten Schulen der muslimischen Welt.

Musa starb nach 25-jähriger Regentschaft im Jahr 1337. Ein zeitgenössischer Historiker sagte über Mansa Musa, dass er von allen Regenten Westafrikas "der mächtigste, reichste, glücklichste und gefürchtetste Herrscher war, der seinen Mitmenschen wie kein anderer Gutes tat."


Diplomatie

Der Basis Beziehungswert beträgt beim Erstkontakt 1.

Aktion Auswirkung Maximal
gemeinsamer Krieg 1 3
bevorzugte Staatsform 1 4
gleiche Religion 1 6
andere Religion -2
nahe Kulturgrenzen -2
niedriger/höherer Rangunterschied 0 / 4


Handel

Damit Mansa Musa überhaupt in Erwägung zieht, Handel zu treiben, ist der jeweils aufgeführte "Beziehungsstatus" erforderlich:

Art des Handels benötigte Stufe
Technologien Wütend
strategische Ressourcen Verärgert
Civ4happy.png-Ressourcen
Civ4Gesundheit.png-Ressourcen
Landkarten Verärgert
offene Grenzen
Verhältnis, ab dem keine Kriegserklärung erfolgt: Freundlich
Verteidigungsbündnis Erfreut
Allianz Erfreut
wird zum Vassallen Verärgert
Erforderliche Überredungskunst zum vassallieren: keine
übernimmt Staatsform Verärgert
konvertiert zu Religion Verärgert
Lässt sich überreden, X den Krieg zu erklären Verärgert
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Erfreut
Lässt sich überreden, den Handel mit X einzustellen Erfreut
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Wütend


Weiterführende Informationen