Marktplatz

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki Begriffsklärung.png

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.


Meinten Sie:


Ähnliche Artikel:


Civ-Historie

Den Marktplatz bzw. Markt als Stadtausbau der Antike bzw. Klassik gibt es in allen Spielen der Civilization-Reihe, angefangen mit dem Klassiker von 1991: Civilization I. Er dient stets dazu, die Einkünfte, die eine Stadt erwirtschaftet, zu vergrößern. Steigert der Marktplatz in den ersten beiden Teilen noch den Ertrag der Stadt an Gold und Luxus gleichermaßen um 50%, so ist ab Civilization III die Zufriedenheitswirkung an das Vorhandensein von angeschlossenen Ressourcen gekoppelt, in Civilization V entfällt ganz die Zufriedenheits- bzw. Luxusfunktion und der Markt bringt nur noch monetäre Vorteile.

Ab Civilization IV verringert sich die Steigerung der Goldabschöpfung von +50% auf +25% und die Einstellung von Händlern als Spezialisten wird (unter anderem) an den Marktplatz gekoppelt (erlaubt die Einstellung zusätzlicher Händler).

Voraussetzung zum Bau ist stets die Technologie Währung.

Web-Links

Wikipedia FavIcon.png Marktplatz in der Wikipedia
Wikipedia FavIcon.png Markt in der Wikipedia