Tribhuwana (BASE)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Tribhuwana Wijayatunggadewi

Zivilisation
Indonesisches Reich
Eigenschaften
Wissenschaftlich und Populistisch
bev. Staatsform: Erbrecht
bev. Religion: Buddhismus
Schwerpunkte
Civ4Faust.png Militär (10), Civ4Nahrung.png Wachstum (10), Civ4Gold.png Reichtum (7), Civ4Forschung.png Forschung (7) und Civ4Kultur.png Kultur (4).
baut Wunder: sehr selten
baut Einheiten: wenige
Aggressivität: friedlich
Spionage: kaum
Stadtvernichtung: nie
Nicht gesprächsbereit: kurz
Diplomatiebildschirm
 

Merkmale

Wissenschaftlich

  • +1 freier Spezialist in allen Städten
  • +1 Civ4Forschung.png per Bürger
  • +1 Civ4Forschung.png in allen Städten
  • +2 Civ4Forschung.png in allen Städten wit Wissenschaftliche Methode
  • +50% Civ4Produktion.png für Observatorium, Labor, Raketensilo
  • +100% Civ4Produktion.png für Universität von Oxford

Populistisch

  • Kann Nationalwunder zweimal bauen (+25% Civ4Produktion.png Kosten für das zweite)
  • Verbesserte Feiertage
  • Nationalfeiertag in allen Städten bei Start oder Verlängerung Goldener Zeitalter
  • Verlorene Landeinheiten werden für Civ4Gold.png in Abhängigkeit ihrer Civ4Produktion.png reproduziert
    (Erfordert für menschliche Spieler den Beförderungsschalter "populistisch")
  • +100% Civ4sad.png für Feind im Kampf
  • +100% Civ4Produktion.png für Nationalpark


Vorlieben

  • Bevorzugte Staatsform: Erbrecht ‐ bevorzugte Religion: Buddhismus
  • Die Schwerpunkte von Tribhuwana sind Civ4Faust.png Militär (10), Civ4Nahrung.png Wachstum (10), Civ4Gold.png Reichtum (7), Civ4Forschung.png Forschung (7) und Civ4Kultur.png Kultur (4).


Civilopedia

Dem Nagarakretagama zufolge, einem historischen Lobgedicht, das die Blütezeit des Reiches Majapajit beschreibt, kam sie auf Befehl ihrer Mutter Gayatri 1329 auf den Thron und ersetzte damit Jayanegara, der 1328 ermordet worden war. Thribuwanas Herrschaft endete, als Gayatri 1350 starb. Sie regierte mit Hilfe ihres Ehemanns Kertawardhana. 1331 führte sie selbst die Armee ins Feld um ihrem Cousin Adityawarman zu helfen eine Rebellion in den Regionen Sadeng und Keta niederzuschlagen. Dies tat sie teilweise um den Wettstreit zwischen Gajah Mada und Ra Kembar beizulegen, wer von ihnen die Armee gegen Sadeng anführen sollte. Tribhuwanas Herrschaft ist berühmt für die Expansion von Majapajit. 1343 eroberte Majapahit die balinesischen Königreiche von Pejeng, Dalem Deahulu und schließlich ganz Bali. Adityawarman wurde 1347 entsandt, um den Rest des Königreichs Sriwijaya das Königreich Melayu zu erobern. Er wurde zum uparaja (geringeren König) von Majapahit für den Bereich Sumatra befördert. Unter Hayam Wuruks Herrschaft setzte sich die Expansion fort, erreichte Lamuri (das heutige Aceh) im Westen und Wanin (die Halbinsel Onin auf Papua) im Osten.


Diplomatie

Der Basis Beziehungswert beträgt beim Erstkontakt 2.

Aktion Auswirkung Maximal
gemeinsamer Krieg 1 2
bevorzugte Staatsform 1 6
gleiche Religion 1 4
andere Religion -1
nahe Kulturgrenzen -2
niedriger/höherer Rangunterschied 0 / 1


Handel

Damit Tribhuwana überhaupt in Erwägung zieht, Handel zu treiben, ist der jeweils aufgeführte "Beziehungsstatus" erforderlich:

Art des Handels benötigte Stufe
Technologien
strategische Ressourcen Verärgert
Civ4happy.png-Ressourcen
Civ4Gesundheit.png-Ressourcen
Landkarten
offene Grenzen
Verhältnis, ab dem keine Kriegserklärung erfolgt: Erfreut
Verteidigungsbündnis Erfreut
Allianz Erfreut
wird zum Vassallen Verärgert
Erforderliche Überredungskunst zum vassallieren: keine
übernimmt Staatsform Vorsichtig
konvertiert zu Religion Verärgert
Lässt sich überreden, X den Krieg zu erklären Erfreut
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Verärgert
Lässt sich überreden, den Handel mit X einzustellen Erfreut
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Vorsichtig


Weiterführende Informationen