Harald III. (BASE)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Harald III. (Harald der Harte)
1015-1066

Zivilisation
Nordisches Reich
Eigenschaften
Aggressiv und Militant
bev. Staatsform: Vassalentum
bev. Religion: Asen Mythos
Schwerpunkte
Civ4Faust.png Militär (10) und Civ4Nahrung.png Wachstum (10).
baut Wunder: nie
baut Einheiten: extrem viele
Aggressivität: warmonger
Spionage: wenig
Stadtvernichtung: oft
Nicht gesprächsbereit: lange
Diplomatiebildschirm
 

Merkmale

Aggressiv

  • Kann Einheiten außerhalb der kulturellen Grenzen modernisieren
    Erfordert die Verfügbarkeit der dafür nötigen Ressourcen in der Hauptstadt
  • -25% Civ4Produktion.png für Militäreinheiten nötig
  • -50% Unterhalt für Einheiten
  • +50% Civ4Gold.png bei Stadteroberung
  • Freie Beförderung Scharmützler
  • +100% Civ4Produktion.png für Heldenepos

Militant

  • Erlaubt: Deckung II, Schock II, Finte II, Formation II, Sturm II, Ausfall II, Hinterhalt II
    Erfordert Erfahrungsstufe 4
  • +3 EP für neue Militäreinheiten
  • Freie Beförderung Drill I
  • Beförderungen erfordern -33% EP
  • +50% Civ4Produktion.png Kaserne, Stallungen, Militärakademie, Militärflugplatz
  • +100% Civ4Produktion.png für West Point


Vorlieben


Civilopedia

1030 musste er aus Norwegen fliehen, nachdem er sich an der Schlacht von Stiklestad beteiligt hatte, bei der Olav II. fiel. Er ging zunächst nach Nowgorod in den Dienst von Jaroslaw I., danach diente er erst dem byzantinischen Kaiser Michael IV., dem Kaiser Michael V., dann der Kaiserin Zoe und am Ende dem Kaiser Konstantin IX..

1042 verließ er Konstantinopel, heiratete Elisabeth von Kiew, Tochter des Großfürsten Jaroslaw I. von Kiew und kehrte nach Norwegen zurück, um seinen Thronanspruch durchzusetzen. Er verbündete sich zunächst mit Sven Estridsson von Dänemark, überwarf sich aber mit ihm, als sein Neffe Magnus I. anbot, die Herrschaft mit ihm zu teilen. Nach dem Tod von Magnus I. war Harald alleiniger Herrscher von Norwegen. Die folgenden Jahre führte er dauernd Kriege und Plünderungszüge nach Dänemark gegen Sven. Die Plünderungszüge waren notwendig, um sein Heer unterhalten zu können. Auch im Inland führte er beständig Kriege. Zunächst ging es gegen die Bezirke des inneren Ostlandes, also dem Landesteil, aus dem Harald selbst kam. Der Aufstand der Oppländer hatte offenbar seine Ursache darin, dass ihnen sein Vater Olav besondere Privilegien eingeräumt hatte, was die Leistungen an den König und die innere Selbstverwaltung betraf, er diese Privilegien aber wieder beseitigen wollte. Er ging auch mit Feuer und Schwert gegen die Leute von Hedemark, Ringerike und Romerike vor und konfiszierte offenbar große Güter im Ostland.

1066 starb Edward der Bekenner in England. Die Thronfolge war unklar. Der englische Earl Harald Godwinsson ließ sich am Tage nach dem Tode Edwards zum König krönen. Aber auch Herzog Wilhelm der Normandie und Harald Hardrade erhoben Anspruch auf die Krone. Er leitete sie aus der Nachfolge von Knut dem Großen her. Er verbündete sich mit dem Earl Toste, einem Bruder Harald Godwinssons. Dieser fühlte sich von seinem Bruder beiseite geschoben und wollte Northumbria zurückgewinnen, das ihm dieser genommen hatte. Harald Hardrade fuhr mit einem großen Heer zunächst nach den Orkneys und ging ungefähr am 10. September 1066 in England an Land. Zwei Wochen später, am 25. September 1066, kam es zur Schlacht von Stamford Bridge in der Nähe von York gegen das Heer Harald Godvinssons. Hardrade fiel, und der Rest des Heeres musste fliehen. Inzwischen war aber Wilhelm von der Normandie aus im Süden Englands ungehindert gelandet. Am 14. Oktober 1066 kam es zur Schlacht bei Hastings, in welcher Wilhelm siegte und Earl Harald fiel. Damit wurde England von Skandinavien gelöst und an Frankreich gebunden.


Diplomatie

Der Basis Beziehungswert beträgt beim Erstkontakt -1.

Aktion Auswirkung Maximal
gemeinsamer Krieg 1 3
bevorzugte Staatsform 1 3
gleiche Religion 1 5
andere Religion 0
nahe Kulturgrenzen -2
niedriger/höherer Rangunterschied -1 / 2


Handel

Damit Harald III. überhaupt in Erwägung zieht, Handel zu treiben, ist der jeweils aufgeführte "Beziehungsstatus" erforderlich:

Art des Handels benötigte Stufe
Technologien Vorsichtig
strategische Ressourcen Erfreut
Civ4happy.png-Ressourcen Erfreut
Civ4Gesundheit.png-Ressourcen Verärgert
Landkarten Erfreut
offene Grenzen Wütend
Verhältnis, ab dem keine Kriegserklärung erfolgt: Freundlich
Verteidigungsbündnis Erfreut
Allianz Erfreut
wird zum Vassallen Erfreut
Erforderliche Überredungskunst zum vassallieren: normal
übernimmt Staatsform Vorsichtig
konvertiert zu Religion Vorsichtig
Lässt sich überreden, X den Krieg zu erklären Verärgert
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Vorsichtig
Lässt sich überreden, den Handel mit X einzustellen Verärgert
dazu darf das Verhältnis zu X maximal sein: Vorsichtig


Weiterführende Informationen