Byzanz (Civ4)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki Begriffsklärung.png

Dieser Beitrag befasst sich mit Byzanz, wie es in Civilization IV vorkommt. Für Informationen über die entsprechende Zivilisation in anderen Teilen der Spielereihe siehe Byzanz.


{{{Ziv_Farbe}}}

Byzanz
Civilization 5

Anführer
Justinian I
Spezial
Spezialeinheit: Kataphrakt
Spezialgebäude: Hippodrom
Starttechnologien: Mystik und Das Rad

Enthalten ab Civilization IV: Beyond the Sword


Civilopedia

Das Byzantinische Reich, auch "Byzanz" oder das "Oströmische Reich" genannt, war ein Kaiserreich im östlichen Mittelmeerraum. Es entstand in der Spätantike aus der östlichen Hälfte des Römischen Reiches und endete mit der Eroberung von Konstantinopel durch die Osmanen im Jahre 1453. Das Reich erstreckte sich anfangs bis zur Arabischen Halbinsel und nach Nordafrika, war aber seit Mitte des 7. Jahrhunderts auf Kleinasien und den Balkan beschränkt und wurde von der Hauptstadt Konstantinopel (dem heutigen Istanbul) aus regiert.

Strategien

Byzanz besitzt mit dem Kataphrakt die berittene Einheit mit den meisten Stärkepunkten, das ändert sich erst mit dem Auftreten der Kavallerie. Der Kataphrakt bekommt als schwer gepanzerter Reiter zwei Civ4Power.png mehr als der Ritter und hat damit den gleichen Angriffswert wie der technologisch fortschrittlichere Kürassier. Da der Kataphrakt jedoch keine Immunität gegen Erstangriffe besitzt, sollte er gegen Bogenschützen behutsam eingesetzt werden. Dank des Hippodroms ist es den Byzantinern möglich, ein Theater zu bauen, das durch die strategische Ressource Pferd zusätzliche Civ4Zufriedenheit.png erzeugt.


Justinian I

Justinian I.

Justinian I.

Eigenschaften
Merkmale: Imperialistisch und Spirituell
bev. Staatsform: Theokratie
bev. Religion: Christentum
Schwerpunkte
Allgemein: Religion, Militär
baut Wunder: oft
baut Einheiten: sehr oft
Aggressivität: hoch
Spionage: intensiv
Handel: willig
Stadtvernichtung: nie
Nicht gesprächsbereit: lang
Diplomatiebildschirm
Justinian I. im 3D-Diplomatiebildschirm

Justinian I. im 3D-Diplomatiebildschirm

Enthalten ab Civilization IV: Beyond the Sword


Justinian I. war von 527-565 Kaiser von Byzanz. Es gelang ihm, weite Teile des alten Römischen Reiches, das im Westen an verschiedene Stämme der Völkerwanderungszeit gefallen war, militärisch wiederzugewinnen. Allerdings gingen die in Italien eroberten Gebiete nach seiner Regierungszeit zu großen Teilen wieder verloren.

Diplomatie

Aktion Auswirkung Maximal
gemeinsamer Krieg +1 +3
bevorzugte Staatsform +1 +4
gleiche Religion +1 +6
andere Religion -2
nahe Kulturgrenzen -3
niedriger/höherer Rangunterschied -2 / 0

Handel

Justinian I. ist bereit, ab folgenden Stufen einen Handel einzugehen:

Technologie:
Art des Handels benötigte Stufe
Technologiehandel wütend
strategische Ressourcen vorsichtig
Bonusressourcen wütend
Gesundheitsressourcen wütend
Landkarten verärgert
offene Grenzen wütend
erklärt Mensch den Krieg zufrieden
erklärt X den Krieg vorsichtig
Stoppt Handel mit Mensch vorsichtig
Stoppt Handel mit X verärgert
übernimmt Staatsform vorsichtig
konvertiert zu Religion freundlich
Verteidigungsbündnis zufrieden
wird Vasall zufrieden